Neuste Beiträge

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Fahrtenkunde - Pfadfinderversprechen und -gesetze

Das Pfadfinderversprechen

Wird ein neues Stammesmitglied aufgenommen, so wird das Pfadfinderversprechen mit der Verleihung des Halstuchs zum ersten mal abgelegt.
Das Pfadfinderversprechen lautet: "Im Vertrauen auf Gottes Hilfe, verspreche ich, Gott zu dienen, dem Nächsten zu helfen und das Pfadfindergesetz zu erfüllen."

Das Pfadfindergesetz, das ein Pfadfinder, wie versprochen, achten möchte beinhaltet 10 Grundsätze:

Der Pfadfinder ist treu und achtet den anderen.

Der Pfadfinder spricht die Wahrheit.

Der Pfadfinder hilft, wo er kann.

Der Pfadfinder ist ein guter Kamerad.

Der Pfadfinder ist ritterlich und höflich.

Der Pfadfinder schützt Tiere und Pflanzen in ihrem natürlichem Lebensraum.

Der Pfadfinder ordnet sich in die Gemeinschaft ein.

Der Pfadfinder ist tapfer, fröhlich und unverzagt.

Der Pfadfinder ist genügsam.

Der Pfadfinder geht mit dem, was ihm anvertraut ist, verantwortlich um.